Rolf Straubel's "Er möchte nur wißen, daß die Armée mir gehört." Friedrich PDF

By Rolf Straubel

Gemeinhin wurde bisher immer angenommen, daß der Aufstieg in der altpreußischen Armee vornehmlich nach dem Dienstalter erfolgte, weshalb sich eine nähere Beschäftigung mit den Karriereverläufen der Offiziere erübrigte. Damit kontrastieren solche Resolutionen des großen Königs wie die, Ich werde doch wohl einen Offizier in meiner Armee setzen können, wie es mir beliebt. Formal blieb das Anciennitätsprinzip bis 1806 tatsächlich in Kraft, die Praxis sah freilich merklich anders aus, griff Friedrich II. vor allem nach dem Ende des Siebenjährigen Krieges massiv in die sog. journey ein, setzte sich über das Dienstalter hinweg und ließ sich bei Beförderungen von der im Krieg gezeigten Bravour sowie der dienstlichen Ambition leiten. Durch die systematische Auswertung einschlägiger Quellen konnten teils neue Einblicke in das Verhältnis zwischen dem großen König und seinen adligen Offizieren gewonnen werden, Einblicke, die Friedrich II. als autokratischen Herrscher ebenso wie als fürsorglichen Landesvater zeigen und die Hintergründe personalpolitischer Entscheidungen deutlich werden lassen; andererseits aber auch die von den Edelleuten in die militärische Karriere gesetzten Erwartungen illustrieren. Die Untersuchung, welche sich auf die Friedensjahre konzentriert, geht dem Verhältnis von in- und ausländischen Offizieren nach, beleuchtet die Versetzungs- und Verabschiedungspraxis, analysiert die Aufstiegsmechanismen und andere Aspekte des militärischen Alltags der preußischen Edelleute. Mit dieser Arbeit, die keinen biographischen Anspruch erhebt, soll ein kleiner Beitrag zum three hundred. Geburtstag des großen Königs geleistet werden.

Show description

Read Online or Download "Er möchte nur wißen, daß die Armée mir gehört." Friedrich II. und seine Offiziere: Ausgewählte Aspekte der königlichen Personalpolitik (Veröffentlichung ... Landeshauptarchivs 64) (German Edition) PDF

Similar history in german_1 books

Download e-book for iPad: Frankreichs engagierte Intellektuelle: Von Zola bis Bourdieu by Joseph Jurt

In Frankreich haben seit Voltaire immer wieder charismatische Figuren kritisch in politisches Handeln eingegriffen. Zolas Intervention für den unschuldig verurteilten jüdischen Offizier Alfred Dreyfus entsprach insofern einer langen culture. Im Zuge der Dreyfus-Affäre identifizierten sich jedoch Hunderte von Wissenschaftlern und Schriftstellern mit Zola, sodass für die Akteure dieses kollektiven Engagements ein neuer Begriff geschaffen wurde, der des Intellektuellen.

Hinter verschlossenen Türen: Menschen im Hotel (German by Georg Markus PDF

Wenn Wände sprechen könntenSchicksalhafte Begegnungen, Schauplätze für Liebe, Leidenschaft, Mord und politische Intrige – an kaum einem anderen Ort kommt es zu so vielen und so unterschiedlichen historischen Momenten wie hinter den verschlossenen Türen großer inns. Robert Kennedys Ermordung im Ambassador inn, Los AngelesMarlene Dietrich wird im Berliner lodge Adlon entdecktKronprinz Rudolfs verbotene Treffen im Grand HotelCaruso überlebt das große Erdbeben im Palace resort, San FranciscoDas Ende des Spions Oberst Redl im Wiener lodge KlomserWhitney Houstons Drogentod im Beverly HiltonHitler residiert im Wiener ImperialFrank Sinatra, die Mafia und das Sands inn, Las VegasDie Frau Sacher und ihr HotelDas Attentat auf Ronald Reagan im Hilton, WashingtonOscar Wildes Verhaftung im Cadogan inn, LondonDie letzten Stunden der Prinzessin Diana im Pariser RitzThomas Mann am ZauberbergDer Nixon-Krimi im Watergate HotelOskar Werners einsamer Tod im HotelzimmerBilly Wilder als Eintänzer im Berliner Eden-HotelDas inn, in dem Kaiserin Elisabeth starbDie Geheimtreffen der Monroe mit John F.

Read e-book online Irenas Liste oder Das Geheimnis des Apfelbaums: Die PDF

Ein Zeugnis von unglaublichem Mut used to be vermag ein einzelner Mensch gegen die Grauen einer ganzen Epoche auszurichten? Eine Menge, wie die wahre Geschichte Irena Sendlers zeigt: Warschau, 1942. Als Sozialarbeiterin hat die junge Polin Zugang zum hermetisch abgeriegelten Ghetto. was once niemand weiß: Sie geht von Tür zu Tür, um verzweifelten Eltern ihre Hilfe anzubieten und ihre Kinder vor der Deportation und dem sicheren Tod zu retten.

Download e-book for iPad: Stadt und Stadtbild in der Frühen Neuzeit: Frankfurt am Main by Marina Stalljohann-Schemme

Die Publikation untersucht das in der publizistisch-literarischen Öffentlichkeit entwickelte und tradierte Stadtbild der Reichsstadt Frankfurt am major als ein kulturelles Zentrum der Frühen Neuzeit. Wie ist dieses Bild entstanden, wie hat es sich entwickelt und welche Funktion besaß es? Häufig wurde dabei auf Bilder und Stereotypen zurückgriffen, die sich aus Frankfurts aufstrebender Bedeutung im Hoch- und Spätmittelalter speisten.

Additional resources for "Er möchte nur wißen, daß die Armée mir gehört." Friedrich II. und seine Offiziere: Ausgewählte Aspekte der königlichen Personalpolitik (Veröffentlichung ... Landeshauptarchivs 64) (German Edition)

Sample text

Download PDF sample

"Er möchte nur wißen, daß die Armée mir gehört." Friedrich II. und seine Offiziere: Ausgewählte Aspekte der königlichen Personalpolitik (Veröffentlichung ... Landeshauptarchivs 64) (German Edition) by Rolf Straubel


by James
4.3

Rated 4.15 of 5 – based on 27 votes